Was ist der Stresemann Look? Kochhosen im Stresemann Look? Was ist das?

1. Wer war Gustav Stresemann?

2. Besonderheiten von Gustav Stresemann

3. Wie kam es zu der Namensgebung?

1. Wer war Gustav Stresemann?

Gustav Stresemann wurde am 10.Mai 1878 in Berlin geboren. Er war eins von 8 Kindern, jedoch das einzige was das Gymnasium besuchen konnte.

Schon hier war er an den Biografien von Napoleon und Goethe interessiert. Die Affinität zur Geschichte war ein stetiger Begleiter. Zum Militär musste er wegen gesundheitlichen Problemen nicht.

Nach dem Gymnasium studierte er von 1898 bis 1901 zuerst Literatur und Geschichte, wechselte aber später in das Fach Nationalökonomie.

Von 1901 bis 19904 war er Geschäftsführer im Verband deutscher Schokoladenfabrikanten. Obwohl dem Verband die verschiedensten Hersteller angehörten, schaffte es Stresemann das es für diverse Produkte einen Mindestpreis gab. Er galt als Bindeglied zwishen den verschiedenen Mitgliedern und führte alle an einen Tisch.  Der Mindestpreis war wichtig. Schließlich war Schokolade ein Luxusgut das stark von der Konjunktur abhing.

Ab 1917 war er dann Partei und Fraktionsvorsitzender der Nationalliberalen Partei.

1919 Erlitt er dann seinen ersten Herzanfall. Bereits im Vorfeld litt er unter einen chronischen Stoffwechselkrankheit.

Ab 1923 war er Reichskanzler und danach in verschiedenen Kabinetten Reichsminister des Auswärtigen Amts. Der ewige Stress der Regierungsgeschäfte hatte Ihn stark angeschlagen.

Schließlich starb er am 03.Oktober 1929 in Folge eines Schlaganfalls.

Besonderheiten von Gustav Stresemann

Gustav Stresemann hatte stets das Ziel vor Augen die Isolierung Deutschland soweit wie möglich zu beenden. Er wollte den Versailler Vertrag auf friedlichen Weg verändern. Zu gunsten Aller.

Friedensnobelpreis!

Noch im ahr 1926 wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen. In seinen Ämtern und Berufen war er immer als Bindeglied und Vermittler zu sehen.

Wie kam es zu der Namensgebung des Stresemann Looks?

Sie rührt vom Stresemann Anzug. Der Stresemann Anzug war konzipiert als Anzug für den Alltag. Dieser konnte dennoch zu fast allen Feierlichkeiten wie Staatsempfang, Bankett oder Trauer getargen werden.

Der Stresemann-Anzug wurde als Ersatz für den Cutaway eingeführt, war aber nocht so hoch offziell angesehen.

Bestandteile:

Schwarz Grau gestreifte Hose
Einreihiges Jacket in Schwarz oder Anthrazit  mit steigendem Revers
Einer hellgrauen Weste ( Bei Trauer schwarz )
Weißes hemd mit Umschlagmanschetten
Silbergraue Krawatte ( Bei Trauer schwarz )
Schwarze Schuhe

Als Reichskanzler musste Stresemann eigentlich dem Protokoll entsprechend einen Cutaway tragen. Dieser war ihm jedoch zu unpraktisch. Das ständige umziehen zwischen Büro und öffentlichen Auftritt war ihm zu umständlich.
Er empfand den Cutaway als zu förmlich für dei Büroarbeit. Wenn Stresemann sein Ministerium betrat, tauschte er sein Jacket gegen eine Jacke von mittlerer Länge die gerade noch so lang war, das Sie würdig genug für die Hose war. So musste er lediglich due Jacke umziehen und sparte dabei das umziehen der Hose und der Weste.

Im Gegensatz zum Cutaway gilt der Stresemann heute fast als ausgestorben. Es gibt das Muster allerdings immernoch in verschiedenen Kochhosen die Sie bei uns in der Rubrik der Kochbekleidugn kaufen können.