Wer trägt rote Berufsbekleidung?

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Bedeutung hat die Farbe Rot?
  2. Wer trägt rote Berufsbekleidung?
  3. Wie wasche ich rote Berufsbekleidung?
  4. Tipps und Tricks
  5. Beispiele roter Berufsbekleidung


1. Welche Bedeutung hat die Farbe Rot?

Auf Körper und Geist wirkt die Farbe Rot sowohl stimulierend als auch belebend.
Wer rote Textilien trägt, fühlt sich selbstbewusst.

In der alternativen Medizin, hier in der Farbtherapie, wird die Farbe Rot gegen Müdigkeit oder Schlaflosigkeit eingesetzt.
Gleichzeitig löst die Farbe Rot bei uns starke Erregung in jeder Hinsicht aus. Bereits aus der Natur weiß der Körper bei ROT "Achtung!".
Sie dient als Überlebenshilfe für den Menschen in der Natur. Auch im Straßenverkehr wird diese Farbe oft als Warnfarbe angewendet.
Ebenfalls wird Rot als Farbe des Kampfes oder der Aggression gesehen. Gegenteilig wirkt Rot stimulierend auf Sinne in Bezug auf das andere Geschlecht.
Wenn man das Ganze noch intensivieren möchte, kombiniert man Rot mit Schwarz in der Bekleidung. Durch diesen Kontrast wird das Rot besonders hervorgehoben.

2. Wer trägt rote Berufsbekleidung?

Da die Farbe Rot oft auch mit Blut in Verbindung gebracht wird, sehen wir öfter bereits beim Verkaufspersonal in Fleischereien oder Metzgereien eine Berufsbekleidung,
in der rote Elemente mitverarbeitet sind. (Achtung! Hierzu bitte folgenden Beitrag lesen ) Auch wird hier gern mit Schwarz kombiniert.

Mitarbeiter in Möbelspeditionen tragen ebenso rote Berufsbekleidung.
Da diese auch als warnend empfunden wird, sieht man auch immer mehr Mitarbeiter, die viel im Straßenverkehr unterwegs sind, solche Berufsbekleidungsfarbe tragen.
Beispiele hierfür können Führer mobiler Kräne sein. Nicht zu verwechseln mit Warnschutzkleidung.

Diese werden auch mit roten/orangen oder leuchtend gelben Tönen hergestellt.

3. Wie wasche ich rote Berufsbekleidung?

Es wird dringend dazu angeraten, den ersten Waschgang entweder völlig separat oder nur mit anderer roter Bekleidung zu erledigen.
Da nicht sicher ist, wie waschecht die Berufsbekleidung ausgerüstet wurde ( Was ist eine Ausrüstung? LIES ! ) kann es unter Umständen dazu kommen,
dass die rote Berufsbekleidung "ausblutet".

Wenn das der Fall ist, dann haben sich Farbreste gelöst, sind mit in das Waschwasser gekommen und im schlimmsten Fall in andere Textilien gelangt.
Je häufiger dies passiert, desto blasser wird die Textile. Zudem gibt es in jedem Textil eine Waschanleitung mit Symbolen, wie diese gewaschen werden sollte.
Wenn man nicht weiß, was diese bedeuten, kann man das hier nachlesen. Klick mich

4.Tipps und Tricks

Diese Tipps sind ohne Gewähr!

Um ein Ausbluten roter Berufsbekleidung zu verhindern, können Sie diese im ersten Waschgang seperat waschen. So wäre der erste Schwung Farbe schon mal weg.
Wenn dies nicht hilft, können so genannte Farbfangtücher verwendet werden.
Diese saugen einen Teil der abgegebenen Farbe auf bevor diese durch das Waschwasser in andere Textilien kommen kann.
Die Praxis zeigt, dass inzwischen die meisten Textilien nach dem ersten Waschen nicht mehr ausbluten. Das bedingt sich auch durch die Gewebeart.
Bei Textilien, die polyesterhaltiges Gewebe enthalten, kommt es weniger zum "Ausbluten". Warum? Weil der Polyesterfaden bereits in der Farbe verwendet wird. Dieser muss ich nicht erst im Nachhinein eingefärbt werden. Bei Baumwollgeweben ist das andersherum. Baumwolle gibt auch leichter hinzugefügte Farben wieder ab.


5. Beispiele roter Berufsbekleidung


Bild zeigt rote ArbeitsjackeBild zeigt Latzschürze Bordeaux